Sonntag, 12. Februar 2012

Du fehlst mir...

Diesen Post widme ich meinem Papa, dessen Stimme ich heute vor 6 Monaten zum letzten Mal gehört habe.

Ich vermisse dich und bin dankbar für jeden Tag den ich mit dir verbringen konnte. Ich weiß, irgendwann sehen wir uns wieder ...






Von dem Menschen den du gleliebt hast,
wird immer etwas in deinem Herzen zurückbleiben,
etwas von seinen Träumen,
etwas von seiner Hoffnung,
etwas von seinem Leben,
alles von seiner Liebe.

Alles Liebe und einen schönen Abend  wünscht Euch

Nicole

Kommentare:

  1. Ein sehr trauriger und zugleich sehr schöner Post!
    Ich drück dich, Traude

    AntwortenLöschen
  2. Ich fühle mit Dir, es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren. Aber in unserem Herzen lebt er weiter.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    ich lese gerade Deinen Post und muss schnell vorbeikommen und Dich gaaaaanz fest drücken.

    Es tut mir so leid, es ist unendlich schwer einen geliebten Menschen zu verlieren.

    Aber man liest in Deinen Zeilen, dass Dein Papa immer in Deinem Herzen sein wird und Dir deshalb immer nahe ist.

    Pass gut auf Dich auf, liebe Nicole!

    Alles Liebe
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    was für ein trauriger Post! Das tut mir so leid, aber er lebt in Deinem Herzen und in Deinen Erinnerungen weiter!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    ein trauriger und zugleich ans Herz gehender Post. Du wirst Deinen Papa wiedersehen, da bin ich mir sicher!
    Alles Liebe
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    ich bin sicher, Dein Papa ist nicht nur in Deinem Herzen sondern auch immer an Deiner Seite.
    Du magst ihn nicht mehr sehen und hören, aber mit Deinem Herzen kannst Du ihn ganz bestimmt fühlen.
    Pass auf Dich auf meine Liebe,
    sei umarmt, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Meine Süße,

    was für ein wunderschöner Post für deinen Papa. Jetzt sitze ich hier und die Tränchen rollen... Mein Gott, 6 Monate ist er nun schon nicht mehr hier, man mag es gar nicht glauben. Dein Papa wäre so unsagbar stolz auf dich, ach was - er ist es immer noch, da wo er jetzt ist. Sicher erzählt er gerade jetzt im Moment jedem dort, was für eine tolle Tochter er hat und platzt fast vor Stolz. Wenn dein Papa neben dir stand, ging immer ein Leuchten und Strahlen über sein Gesicht, man konnte ihm ansehen, wie sehr er dich liebte und wie froh er war, dich als Tochter zu haben ... und das hört nicht auf, auch wenn er leider nicht mehr unter uns ist.
    Und dein wunderschöner Blog hier ... auch das wäre etwas gewesen, was er jedem voller Stolz erzählt hätte - was seine Tochter wieder tolles vollbracht hat. Er hat immer einen Platz in deinem Herzen, meine Liebe - und den kann ihm und dir keiner streitig machen !

    Ich drück dich ganz feste ...
    deine Daggi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole

    ich kann dich sooooooo gut verstehen, sowas akzeptiert man leider nicht oder sagen wir lieber man will es nicht , man muss leider nur damit leben und das ist eben auch nicht einfach........ es gibt nicht einen Tag an dem ich nicht an meinem Papa denke, er fehlt mir auch so sehrund dies schon seit 7 Jahren........ kommt mir alles wie noch gestern vor!!!

    Meine Liebe Nicole ich kann dich so verstehn, ohne Worte........

    Umarme dich ganz fest
    Tanja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, für Deine lieben Worte :o)