Mittwoch, 18. April 2012

Hier bin ich zu Hause...

Hallo Ihr Lieben,
erst einmal möchte ich mich bei Euch bedanken. Es ist toll, so viele liebe Kommentare von Euch zu bekommen. Jede von Euch hat sich mit mir gefreut, als wäre sie selbst beschenkt worden. Es tut so gut, Eure  immer so lieben und lobenden Worte zu lesen. Das ist wirklich immer Balsam für die Seele und ich freue mich so, dass es Euch bei mir gefällt. Oft überlege ich Stunden was ich Euch Lieben Gutes tun bzw. zeigen kann. Schließlich möchte ich Euch auch etwas davon zurückgeben.

Ich habe mir für heute überlegt, Euch meine Heimat vorzustellen. Am Wochenende waren wir hoch oben auf dem Rheinsteig. Der führt nämlich bei uns am Dorf vorbei. Wir hatten Hundesitting für die Nachbarn. Es war zwar nicht besonders freundlich draußen, aber mit Hund geht's ja bei Wind und Wetter raus. Ein bissi windig war es da oben im Hang, aber die Aussicht ist grandios. Wir haben einen traumhaften Ausblick über das so schöne Mittelrheintal. Und seit der Buga im vergangenen Jahr, sind wir um ein paar Obstbäume reicher geworden. Unser Dorf hat einige Bäume abgestaubt und einer davon ist gaaaaanz besonders. Ein einziger Baum trägt 20 verschiedene Sorten Kirschen. Er nennt sich "Baum der Vielfalt" und wurde im Herbst direkt vom Bugagelände zu uns gebracht und hoch oben auf dem Rheinsteig eingepflanzt. Es freut mich zu sehen, dass der Baum gut angewachsen sein muss, denn er trägt schon viele Blüten.

Landschaftlich wohnen wir wirklich sehr reizvoll im Mittelrheintal. Wir haben ein relativ mildes Klima und von daher ist es schon früh grün bei uns. Der Flieder steht ganz kurz vor seiner Blüte. Ich liebe diese Zeit und laufe jeden Tag durch den Garten und erfreue mich an den Knospen und Blüten die sich langsam öffnen. Bald ist es wieder so weit und lauschige Abende auf der Terrasse können stattfinden. In unserer Familie gibt es nur Sommermenschen. Wir mögen es alle, wenn die Sonne auf der Haut kitzelt und versuchen jede freie Minute draußen zu verbringen. Das Frühstück auf der Terrasse schmeckt immer besonders gut, finde ich.
Auf den Bildern sieht man zwar, dass es noch nicht so weit ist, aber es dauert auch nicht mehr lange und Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude....

Was würden wir hieraus zaubern?!? Meine Lieblingsfreundin und ich haben uns hier schon oft unser Lädchen mit einem schönen Café und romantischer Übernachtungsmöglichkeiten vorgestellt...












Blick auf den Jakobsberg: Das "Häuschen" gehört Herrn Dr. Hans Riegel (Haribo)

Ein wunderschönes Schrebergärtchen in luftiger Höhe auf dem Rheinsteig

Pilgerweg

Ich genieße es immer sehr nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause in die Ruhe zu kommen. Wir haben uns ganz bewußt  dazu entschieden, nicht mehr in der Stadt zu wohnen, aber dennoch zentral. Ich liebe das Wasser und habe immer in der Nähe eines Flusses gelebt.

So Ihr Lieben, im Sommer werde ich Euch noch einmal unsere Rheinanlagen, Burgen und Schlösser zeigen. Bis dahin müßt Ihr aber nicht auf einen neuen Post warten ;o)

Ich hoffe, Euch hat der kleine Blick auf meine Heimat gefallen.

Seid von Herzen gegrüßt!

Eure
Nicole


Kommentare:

  1. In was für einer romantischen, wunderschönen Gegend du zu Hause bist! Du bist wirklich zu beneiden. Deine Bilder gefallen mir sehr gut.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    Du wohnst auch in einer traumhaften Gegend! Das Rheintal ist wunderschön, ich kenne es ja auch;O))
    Danke für die schönen Bilder! Irgentwann komm ich Dich mal besuchen;O)
    Hab gerade die Deckenbalken im KIZI weiß gestrichen und bin jetzt ganz schön platt! Wird wohl noch eine Weile dauern bis das Zimmer fertig ist:O(
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend & drück Dich!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  3. Ja, da komm ich doch gleich gucken wenn du von der alten Heimat postest (sonst aber auch *lach) Wusstest du, dass ich in Boppard geboren wurde und in St. Goar bis zu meinem 5. Lebensjahr gewohnt habe - neeeee gä!
    Mein Vater ist immer noch in St. Goar im Hansenorden und wir sind oft dort! Ein schöner Spaziergang und vielleicht wird ja mal aus euren Träumen Realität! Ich werde dann Stammkundin ;O)! Der Baum der Vielfalt ist toll - den muss ich mir unbedingt mal in Natura anschauen und vielleicht auch naschen!

    Schick dir liebe Grüße und wünsch dir noch einen gemütlichen Abend!

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ach das ist ja eine herrliche Gegend Nicole, vielen Dank für deine wunderbaren Bilder.
    Bei uns in Bayern ist es noch bitterkalt, noch haben wir leider nachts Frost und die Obstbaum- und Mandelbaumblüte lässt auf sich warten.
    Deshalb umso schöner: Deine Blütenpracht!

    Besonders interessant ist auch der Baum der Vielfalt. ;-)

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. traumhafte, inspirierende und interessante impressionen ... danke ;-)
    herzlichste grüße & wünsche ...
    amy

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Eindrücke von deiner Heimat, du wohnst in einer tollen romantischen Gegend!!! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja wie Urlaub bei euch ! Und das siehst Du jeden Tag ? Ich bin sprachlos, wie schön es doch bei uns im Lande ist. Wozu um die Welt fliegen ?
    Bei Euch blüht schon der Flieder ? Bei uns gucken erst die Hyazinthen aus der Erde und es ist kalt...
    Genieße Dein zu Hause.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Katinka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, für Deine lieben Worte :o)