Mittwoch, 13. Februar 2013

Gehen oder bleiben?

Hallo Ihr Lieben,
gleich zu Beginn möchte ich mich erst einmal ganz herzlich bei Euch für die lieben Nachfragen bedanken. Es geht mir gut, ICH bin nicht krank, sondern es gibt momentan einfach sehr viel zu tun. Es tut mir sehr leid, dass ich mich hier momentan so dünn mache. Ich hoffe, Ihr nehmt es mir nicht übel. Ich schaue so oft ich kann bei Euch vorbei. Meine lieben neuen Leser möchte ich ganz herzlich begrüßen. Es ist schön, dass Ihr mich gefunden habt :o) Ich verspreche Euch, Ihr werdet demnächst wieder mehr von mir zu sehen bekommen, denn hier wird sich noch einiges tun...

Meine Männer stecken sich hier gegenseitig an. Ist der Eine gesund, wird der Andere krank. So geht das nun schon seit Wochen... Ich bin bis jetzt, trotz Gute-Nacht-Kuss, verschont geblieben und hoffe, dass das auch so bleibt :o)

Obwohl wir hier im Rheinland wohnen, haben wir keinen Karneval gefeiert. Wir haben unsere Diele, den Treppenaufgang und das Gäste-WC gestrichen. Demnächst wird noch das Zimmer vom Junior renoviert. Tapete, Farbe und Deko stehen bereit und warten auf ihren Einsatz. Unser Zwerg geht im April mit zur Kommunion und bis dahin muss sein Zimmer fertig werden. Ein neuer Schreibtisch und ein neues Bett ziehen ein und eine alte Kommode vom Trödler habe ich aufgearbeitet, gestrichen und mit einem coolen Schriftzug versehen. Dazu demnächst mehr...

Für unser Wohnzimmer bin ich schon sehr lange auf der Suche nach einem schönen alten Schrank, in dem unser ganzer Fernsehzubehör verschwindet. Nun habe ich ein Traumstück gefunden. Er ist, wie ich finde, ein absolutes Sahneteil und stammt aus einer belgischen Antiquitätenwerkstatt. Als er bei mir ankam, war ich so happy... So, nun steht er im Wohnzimmer und ich bin irgendwie doch nicht mehr so happy. Vielleicht ist es einfach nur eine reine Gewöhnungssache, aber ich fühle mich noch nicht angekommen. Es ist ein uralter Kleiderschrank mit wunderschönen geschnitzten Ornamenten. Er ist mit grauer Kreidefarbe gestrichen worden. Ich brauche nun Euren Rat. Ich finde, er ist ein wenig zu groß für unser relativ kleines Wonzimmer. Er ist 2,10 m hoch und ich spiele mit dem Gedanken, die Füße (15 cm) zu entfernen, damit er gegen meine anderen Möbel nicht mehr so riesig erscheint. Ausserdem könnte ich mir vorstellen, dass er in weiß dezenter wirken wird. Was meint ihr?

Die Bilder sind heute leider nicht so toll. Das Licht spielt einfach nicht mit. Aber ich möchte nicht mehr länger auf Euer Urteil warten.








Ihr Lieben, ich bin auf Eure Ratschläge sehr gespannt. Soll er bleiben oder muss er gehen? Vielleicht liegt es auch am Winterblues, dass ich so unentschlossen bin.

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Abend.

Herzliche Grüße und bis bald.

Eure Nicole

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,

    jetzt wollte ich gerade ins Bett gehen da sehe ich Post von dir - da muss ich doch nochmal rein schauen! Der Schrank meine Liebe - WUNDERSCHÖN!!! Der sieht ja wirklich traumhaft schön aus! Aber ohne Füße - neeee - ich glaub nicht! Für mich würde er dann klobig auf dem Boden stehen! Laß ihn bitte genau so wie er ist! Die Kreidefarbe macht einen großen Teil seines Charm aus! Ich denke es ist einfach nur ungewohnt für euch weil dort immer ein kleinerer Schrank stand und nun dieser stattliche Schönling! Du wirst sehen - in ein paar Tagen ist der Anblick ganz normal für euch!

    Schick dir liebe Grüße und hab noch eine schöne Restwoche!!!!!

    XOXO Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Nicole,

    erstmal der Schrank ist wirklich klasse! Gefällt mir sehr sehr gut! Ich glaube, dass Du recht hast damit, dass er sehr präsent, sehr groß im Wohnzimmer wirkt... mein erster Gedanke war (wie könnte es anders sein?) auch "vielleicht in weiß?"... die Füße würde ich jetzt erstmal nicht kürzen... das kannst Du ja immer noch machen. Aber Du weißt ja, dass ich echt "weiß-geschädigt" bin... dabei sieht er in grau auch soooo schön aus. Oh, Mann... ich schwanke hier rum... ;O)Ich glaube, mein "Winterblues" nimmt mir auch bald jegliche Urteilsfähigkeit... ;O)

    Dicker Drücker und liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. der schrank ist ein traum und wirkt so wie er da steht einfach perfekt! unbedingt etwas zeit zum eingewöhnen lassen,dann kommt auch die liebe...... auch die farbe.toll!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,
    mir gefällt dein Schrank so wie er ist! Wirklich ein schönes Stück!
    Da ich neu hier bin,weiß ich nicht wie es vorher bei dir aussah!
    So was ähnliches habe ich auch erlebt mit unserem neuem Sofa, ich dachte es ist zu wuchtig!
    War`s gar nicht! Es war einfach nur ungewohnt!!!!!
    Ich hoffe du läßt es so!
    Eine schöne Woche noch!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole, meine Meinung ist auch, dass Du auf gar keinen Fall den Schrank die Beine nehmen sollst!Er hat dann nicht mehr diese Leichtigkeit-trotz der Größe.
    An ein neues Möbelstück muss man sich erst gewöhnen... er ist sehr edel in diesem matten grau!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    Kappst du dem Schrank die Beine wirkt er definitiv klobiger, ist also kontraproduktiv. Die Beine geben durch die Luft zum Boden Leichtigkeit. Meiner Meinung nach ist die Farbe wunderbar, da er so eine tolle optische Verbindung zum Boden schafft und sich somit auch gut in das Ambiente einfügt In weiß würde er stärker herausstechen und -auch wenn weiß leichter ist- dann meiner Meinung nach eher "groß" auffallen. Ich würde prinzipiell darüber nachdenken die Sachen die um den Schrank herum stehen anders anzuordnen oder zu verändern. Wie ich auf den Bildern erkennen kann hast du neben dem Schrank links ein kleines Schränkchen stehen, daneben einen Fußhocker. Und andere Seite Kirchenleuchter und Schneiderbüste.
    Ich würde dir raten zu testen wie der Schrank wirkt wenn du die"Kleinteile" drumherum woanders hinstellst ( Bsp. Nachtschrank mit Klappladen links schräg in die Ecke, Fußhocker davor)und nur die Büste direkt neben den Schrank rechts als optische Stufe stellst. Andere Möglichkeit wäre etwas links und/oder rechts neben den Schrank was ungefähr die Höhe des Klappladens hat, aber breiter ist als dieser als optische Umrahmung. Oder im allermindesten die Anordnung der anderen Dekostücke so umstellen, das das höchste nah am Schtank steht und sie dann zu den Seiten hin niedriger werden.
    Ich würde allerdings ersteres favorisieren.
    Ich hoffe du nimmst mir diesen Roman nicht krumm, aber ich liebe solche Herausforderungen. :)
    Viel Spaß beim probieren! Ich bin aufs Ergebnis gespannt!
    Ganz lieben Gruß,
    Sagra

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Nicole,
    Schön mal wieder von Dir zu lesen.
    Was für ein wunderbarer Schrank in einer schönen warmen Farbe.
    Bitte nicht kürzen, die Füße müssen sein, sonst wirkt es doch nicht mehr.
    Aber mich stört Ein bisschen Dein Kleinkram drumherum.
    Räum mal ein bisschen davon weg und gib dem Schrank mehr Platz zum Entfalten. Dann wirkt er bestimmt noch viel besser.
    Du nimmst ihm ein bisschen die Luft zum Atmen...
    Dir heute einen hoffentlich sonnigen Tag und liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Meine liebe Nicole,
    mir geht es auch so wie Dir!! Ich mach mich im Bloggerland auch rar!!
    Da habt Ihr Euch aber eine Menge vorgenommen! Das sind ja einige Großprojekte!
    Wir haben gerade auch eins am laufen (der Flur im EG ist dran)!
    Der Schrank ist ja der Wahnsinn und die Farbe einfach genial!
    Ich finde ihn nicht zu groß für Euer Wohnzimmer, könnte mir aber vorstellen, daß er in weiß besser wirken würde! Bin gespannt, was Du machst!
    Ich drück Dich ganz doll und laß Dich vom Winterblues nicht unterkriegen!!
    Dicker Knutscha
    Janet

    AntwortenLöschen
  9. morgen du liebe
    ach ja die liebe zeit....geht mir auch so.
    wow der schrank ist ein traum. würd ihn so lassen.
    bin gespannt wie du dich entscheidest.
    wünsch dir einen schönen valentinstag und bleib gesund.
    herzlichst daniela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    schön, dass es Dir gut geht, mich hat es erwischt und nicht nur, dass der Kopf zu ist, nein, die Ohren scheinen jeden Moment zu platzen.
    Aber trotzdem will ich meinen Senf zu dem Schrank dazugeben:-))) Ich denke, dasss er in weiß besser wirkt, weil Deine Wände und auch die Möbel creme/beige Töne haben und das Grau nicht soooo gut dazu passt. Ansonsten ist es ein traumhaft schöner Schrank...so!!
    Ich falle jetzt wieder um
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen, Nicölsche!
    Der Schrank ist wunderbar. Die Grösse auch. Und die Füsse müssten dranbleiben, unbedingt. Farbe? Suuuperschön! Ich stell ihn mir grad in weiss vor- es wäre, meiner Meinung nach, langweilig. ('tschuldigung! Aber das grau geht eine Liaison mit dem Boden ein und ist ein wunderhübscher Kontrast zu den andern Möbeln!) Mit einem Satz: Du hast alles richtig gemacht! Ich geb Sagra aber Recht: Ich würde auch links und rechts vom Schrank ein wenig wegräumen, Raum schaffen. Denn so stehlen im seine Kontrahenden die Schau! (Aber ich bin im Moment sowieso am Räumen wie eine Verrückte, von daher bin ich vielleicht nicht sooo ganz urteilsfähig, ghihihihi....)
    Bin gespannt, welchen Schluss du für dich aus den Kommentaren ziehst!
    Drückdichdolle und ganz herzlich,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Nicole!

    Der Schrank ist ein Traum!
    Er wirkt auf den Bildern so, als ob er schon immer dort gestanden hätte! Deswegen würde ich die Füsse auf jeden Fall dran lassen ... in die Ecke, wo die Schneiderpuppe steht, würde ich evtl. eine Lampe stationieren ... dann wird die dunkle Ecke heller ...

    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. guten morgen nicole

    ich find den schrank mega schön .......... für mich ist auch klar, die füsse müssen dran bleiben, das wird nicht besser ohne !!! allerdings, wäre ich für weisse matte farbe und ich würde die sachen daneben umstellen, die müssten höher sein........ und nicht die kleinen unmittelbar daneben..... das würd ich ausprobieren..... wenn es nicht schön aussieht, würd ich dem schrank einfach seine zeit geben und die wand ev leerer lassen....

    das nachttischli würd ich dorthin stellen, wo die büste steht, schräg ..... ev mit laden dahinter.... mir fehlt grün, ev würd ich eine efeu pflanze auf dem kasten platzieren, die lange ranken hat..... das ist meine idee, das mit dem grün, aber mir fehlt oft einfach ein bisschen "grünes" leben ......

    grüssli karin

    AntwortenLöschen
  14. You have a beautiful Living room,and that cabinet really stands out!Hiding your tv perhaps?did You use Chalkpaint on it,it looks pretty much like my cabinet and I've used chalk paint too.What Kind of floor do You have,love the Color on it:)
    Beautiful pictures!!
    Tove :)

    AntwortenLöschen
  15. Der Schrank ist ein aaaaaaabsoluter Traum, liebe Nicole, ein ganz und gar wundervolles Stück!!! Finde auch, dass die Füße unbedingt dranbleiben sollen und auch was die Farbe angeht, würde ich ihm noch eine Chance geben. Streichen kannst du ihn immer noch und ich würde auch erst mal mit der Deko hin und her schieben, das ganze in Ruhe wirken lassen, verschiedene Lichtsituationen abwarten..........aber er sieht wirklich umwerfend aus!!!! Happy Valentine und deiner Family gute Besserung,

    allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  16. ...Hey Nicole,
    ER muss bleiben! Kurze und knackige Antwort! Die Füsse bleiben dran! ER ist ein Traum!
    Ich wünsche euch allen Gute Besserung, denn bei uns sieht es karnkheitstechnisch nicht anders aus!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke aus der Seuchenzentrale

    AntwortenLöschen
  17. Auch wenn ich jetzt die Einzige bin-aber ich finde,die Füsse gehören ab. Nach meinem Empfinden sind die viel zu dünn für diesen wundervollen Schrank.
    Die Farbe bitte unbedingt so lassen. Ich würde auch drumherum umdekorieren;die Tür,die am Heizkörper lehnt vielleicht rechts neben den Schrank und direkt über dem Heizkörper ein Bord zum Dekorieren.
    Bin schon gespannt,wie du dich entscheidest.
    Lg Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,

    schön mal wieder was von Dir zu lesen. Der Schrank ist traumhaft schön so wie er ist. Aber ich kann Deine Zweifel voll nachvollziehen. Bei mir enden so zweifel in der Regel immer mit einem er muß wieder gehen. Den wenn ich es bei mir nicht "juhu" macht wenn er da steht, dann gewöhn ich mich da auch nicht dran. Bin gespannt wie Du damit weiterverfährst.

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  19. Ich weiß nicht was du hast, ich finde es total stimmig, der Schrank passt doch super in das Zimmer und auch in der Farbe, wahrscheinlich würde er in rein weiß gar nicht so wirken.
    Wenn du mich fragst, lass es so.
    Sieht toll aus.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    der Schrank ist ein Traum, genau so in der Farbe und mit den Füßen. Für mich hast Du alles richtig gemacht.
    Laß dem Schrank Zeit zu wirken.
    Ich würde auch eher das drumherum anders plazieren, aber da mußt du selbst einfach ein bisserl hin und her schieben.
    Du machst das schon, da bin ich mir ganz sicher, gell.
    Happy Valentine,
    Susa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole, auf jeden Fall muß er bleiben, und das genau so wie er jetzt ist, ich finde ihn super toll und auch die Farbe sieht so was von schön aus. Das ist auch ein wenig Gewöhnung, wenn dann auf einmal ein großer Schrank im Raum steht, aber das wird noch, wirst sehen. Du könntest mal versuchen, an jeder der Türen ein Kränzchen anzubringen, hab ich auch gemacht, dann wirkt er nicht mehr so dominant, bei mir war das jedenfalls so. Schneid aber bitte auf keinen Fall die Füße ab!!!! Wünsch dir eine gute Zeit und viel Spaß an all deinen Vorhaben, ganz liebe Grüße, Brigitta

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nicole,
    der Schrank ist wirklich ein Traum. Ich würde ihn nicht verändern! Wenn die Füße weg sind wird ihm sicher was fehlen. Höchsten neue...niedrigere! Eigentlich schade, da freut man sich so auf das Neue und dann wirkt es nicht so, wie man es sich vorgestellt hat. Oft braucht es einige Zeit bis man sich verleibt! Mit persönlich gefällt es aber wunderbar und ich finde nicht, das er den Raum erdrückt! Vielleicht einfach mal was umstellen...
    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  23. Oh wie schön das du mal wieder da bist liebe Nicole.
    Ich finde den Schrank wunderschön und auch die Farbe.
    Für meinen Geschmack passt der aufjedenfall sehr gut in das Zimmer.
    Du machst das schon, einen schönen Valentinstag für dich, liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    schön dich wieder zu lesen! Ich kenne das leider...hier ist es im Moment Normalzustand das mindestens einer von fünf krank ist.

    Den Schrank finde ich ganz wunderbar!
    Warte erst mal ein oder zwei Wochen ab...streichen kannst du ihn immer noch und vielleicht ist es wirklich nur ungewohnt.

    Ganz liebe Grüße

    Deborah vom Haus am See

    AntwortenLöschen
  25. der ist aber super super schön...aber ich finde auch, bisschen zu gross...könnte mir gut vorstellen, ohne Füsse, wirkt er schon besser und kleiner...und das graue sieht zwar sehr schön aus, muss aber für meinen Geschmack sagen, dass ich weiss bei Dir und Deiner anderen Farbwahl des Raumes und der Deko ruhiger finden würde...Du kannst ja quasi schnell mit Wischtechnik in weiss drüber gehen, muss ja nicht gleich nach Katalogweiss aussehen ;) Er gefällt mir aber ausgesprochen ausgesprochen gut..auch das Zimmer unser Grossen wird im Mai bisschen neu gemacht, weisses Laminat statt Teppich und ein grosser Schrank, damit die Schulanfängerin viel viel Platz hat...jetzt suche ich noch nach einem passendem Schrank in Klein, damit die Kisten mit Krimskrams verschwinden und alles ruhiger wird...freu mich schon sehr darauf, wahrscheinlich mehr als mein Mann der das Laminat verlegen darf und alles auseinander bauen kann, grins...bin gespannt auf Deine Entscheidung, glg
    justys

    AntwortenLöschen
  26. Hi... ich finde er passt von der Grösse her und auch von der Farbe... Ev. etwas mehr zu einer Wand hin schieben, ich finde er steht etwas mittig im Raum. Das hat mich gestört.
    Ansonsten gefällt mir alles sehr gut; sieht wirklich schön aus :) lg Nadja

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nicole,
    Erst einmal Dir und Deinen Lieben viel Gesundheit.
    Der Schrank ist wunderschön, die Schnitzereien sind ein Traum.
    Mich stören die Füße, weil sie so zierlich aussehen und der Schrank selber so kompakt ist.
    Könnt Ihr die Füße nicht probehalber demontieren und dann mal eine Woche porobewohnen?
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Proportionen dann ausgewogener sind.
    Wir haben bei einem unserer Schränke, den wir selber aufgearbeitet haben, die Füße wegen Wurmbefalls demontieren müssen und diese nicht ersetzt. Ich bedauere es nicht.
    Wegen der Farbe ist es schwierig etwas zu raten. Ich finde die Farbe auf der Aufnahme sehr schön, weiß jedoch nicht in wie weit diese der Realität entspricht.
    Aber umstreichen kannst Du ja auch später noch.
    Bei solchen Projekten sagen wir immer: "Das muss wachsen."
    Liebe Grüße und ich bin gespannt, was wird
    Alice

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,

    so, jetzt gebe ich auch noch meinen Senf dazu, obwohl ich das Sahnestückchen ja schon in natura gesehen habe und wir vorgestern vor Ort schon ewig lange am hin und her überlegen waren, ob er bleiben soll oder nicht, wenn ja - mit Füßen oder ohne, in grau oder in weiß, an dieser Wand oder an der anderen ...
    Also, ich muss sagen auf den Fotos wirkt er schon gar nicht mehr so wuchtig wie vorgestern, als die Kleinmöbelchen und Dekosachen NICHT neben dem Schrank standen. Alleine auf weiter Flur sah er da viel wuchtiger und - sorry - unvorteilhafter aus. Also, Dekosachen AUF JEDEN FALL da lassen, aber wie Sagra eingangs schon sagte, probiere einfach aus, schiebe das kleine Schränkchen, den Laden, die Schneiderpuppe und die Deko einfach hin und her, dekoriere um und schaue, wie es am besten wirkt. Zu den Füßen muss ich sagen, so wie sie jetzt sind, würde ich sie auf keinen Fall lassen, weil sie mir persönlich viel zu hoch sind und - wie einige hier auch schon gesagt haben, im Verhältnis zum wuchtigen Schrank doch sehr zierlich sind. Ich würde auf jeden Fall diese Füße entfernen und ggf. kleine Füße (z.B. so Knubbelfüße, wie du sie unter den anderen Schränken hast) montieren. Farbtechnisch finde ich, dass die Farbe auf den Fotos besser rüberkommt als sie in natura aussieht. Es ist in natura doch ein ziemlich kaltes Beton-Grau, ich denke, wenn du ihn mit weiß bearbeitest, wirkt er vorteilhafter.
    Ich kann dich sehr gut verstehen, dass du dich mit der Entscheidung so schwer tust, ich weiß auch nicht wirklich was ich dir dazu raten soll. Aber ich glaube, einige hier haben Recht, wenn sie sagen, dass du es einfach mal eine Woche oder zwei auf dich wirken lassen sollst, vielleicht muss man sich wirklich erst daran gewöhnen, weil es ja doch plötzlich ein sehr ungewöhnliches und vor allem recht großes Stück in eurem Wohnzimmer ist. Du weißt ja, wie es mir vor ein paar Tagen mit meiner Wandfarbe im Wohnzimmer ging. Als ich an Karneval mein Wohnzimmer gestrichen habe, dachte ich ja auch zuerst mich trifft der Schlag und wollte schon zum Baumarkt fahren, andere Farbe kaufen, sofort wieder überstreichen oder noch besser alles hinschmeißen. Aber du hast ja zum Glück sofort meine Wände begutachtet und gesagt "Daggi, warte ein paar Tage, du musst dich erst an die Farbe gewöhnen, lass sie auf dich wirken" ... und siehe da, plötzlich ist sie mir gar nicht mehr so fremd und ich habe mich mittlerweile richtig mit ihr angefreundet ;o).

    Warte noch ein paar Tage ab, wenn du dann immer noch kein gutes Gefühl hast, kannst du ihn notfalls wieder verkaufen, so ein Schmuckstück bekommst du jederzeit mit Kusshand abgenommen. Aber vielleicht kommt es ja gar nicht soweit ... wir werden sehen. Bin jedenfalls sehr gespannt und werde die Tage mal vorbeigehuscht kommen und das gute Stück noch mal auf mich wirken lassen, vielleicht habe ich mich dann ja auch schon ein bisschen mehr mit ihm angefreundet ;o).

    Ich drück dich
    deine *Lieblingsfreundin* Daggi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,

    ich würde auch den "Kleinkram" (der im übrigen so hübsch ist, dass er auch anderswo sicher einen schönen Platz findet) rechts und links vom Schrank wegnehmen, also den kleinen Schemel und das Schild (?). Vielleicht sogar den Sockel mit dem Kerzenleuchter drauf. Und dann die Schneiderbüste etwas näher an den Schrank ran.

    Ich glaube, mit dieser kleinen Veränderung würde der Schrank schon viel besser zur Geltung kommen, ganz gleich, ob du ihn umstreichst oder nicht (ich persönlich würde ihn so lassen, so hat er mehr Charakter). Er braucht einfach "große" Stücke in der Umgebung, die seine Präsenz unterstreichen. Kleine Teile haben dagegen keine Chance.

    Nun hast du ja jede Menge Anregungen - viel Erfolg beim Möbelrücken!

    LG, Angelika

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Nicole,
    danke für deinen lieben Kommentar. Zu dem Problem mit den Holzwürmern kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen ,das man es recht schnell merkt, wenn die Holzwürmer noch aktiv sind. Unter dem Möbelstück findest du feinen Holzstaub in kleinen Haufen. Also einfach mal unter deinen Schrank schauen! Hoffe für dich, dass du nichts findest!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, für Deine lieben Worte :o)