Freitag, 30. August 2013

100.000 & Giveaway for everyone

Hallo meine Lieben,
es ist Wochenende und ich habe gute Nachrichten für Euch :o) und damit meine ich nicht die Sonne die vom blauen Himmel lacht!

Nein, vielmehr habe ich mal wieder alles verschlafen, versäumt oder wie auch immer. Zu meinen 100.000 Clicks wollte ich auch meinen 100. Post veröffentlicht haben. Nun, mittlerweile habe ich schon über 101.000 Clicks, aber der 100. Post ist noch nicht in Arbeit (räusper)... Das beunruhigt mich nicht und hindert mich auch sicher nicht an meiner Planung, denn es kommt ja immer anders als man denkt :o)  Für Eure immer so lieben Kommentare, Mails und die tollen Rückmeldungen zu meinen Überlegungen einen DaWanda Shop zu eröffnen, für Eure Tipps, Anregungen und Inspirationen die ich auf Euren Blogs finde und einfach dafür, dass ich Euch hier gefunden habe (und andersrum) und diese gemeinsame Leidenschaft mit Euch hier ausleben darf (mir haben im realen Leben dafür schon viele den Vogel gezeigt und manch schnippische Bemerkung über meinen "Dekowahn " musste ich mir schon über 5 Ecken anhören, aber das interessiert mich ja 0,00) möchte ich heute

Danke!!!

sagen.

Ich habe ein Giveaway für Euch vorbereitet und hoffe, dass Euch meine Auswahl gefallen wird und Ihr zahlreich daran teilnehmen werdet. Hin und her habe ich überlegt. Soll es nun schwarz/weiß sein oder doch lieber pastellig und roamtisch? Ich bin momentan ja selbst ein bisschen im Zwiespalt. Mir gefällt nämlich beides. Allerdings dachte ich mir, dass es demnächst wieder viel grau draußen geben wird und daher das Pastellige ein wenig heimeliger ist und so hat meine romantische Seite gewonnen :o)


Der erste Preis wird ein Kissenset. Ein Kissen ist einfarbig (ca. 45x45 cm) in einem pudrigen und matten Mauveton mit leicht gerüschtem Stehsaum und das zweite Kissen ist passend dazu mit einem verspielten Rosenmuster und gewellten Abschlüssen (ca. 40x40 cm). Beide Kissen werden auf der Rückseite mit 2 Bändern verschlossen.




Der zweite Preis ist ein Set Windlichter. Die Windlichter zaubern mit ihren barocken Mustern ein wunderschönes Licht im Dunkeln. Sie sind ebenfalls in einem matten Mauveton und innen silber verspiegelt. Die Farbe und das tolle Motiv kommen auf den Fotos gar nicht so rüber. Bei mir sind schon seit längerem abends wieder die Kerzen an und ich kann nie genügend Windlichter haben. Die Beerentöne sind neutral und passen zum Herbst, Winter, Frühling und Sommer auch draußen. Ich meine, der nächste Sommer kommt bestimmt ;o)


 

Dann hoffe ich jetzt, dass Euch meine Auswahl das Lächeln auf's Gesicht zaubert, das ich immer habe, wenn ich Eure lieben Zeilen lese.

Mitmachen kann jeder, ob mit oder ohne Blog und natürlich auch alle stillen und  anonymen Leser (bitte mit Mailadresse). Hinterlasst dazu einen Kommentar bis zum 15.09.2013 (24 Uhr).

Ich freue mich über jede Verlinkung (sucht Euch dafür ein Bild aus), aber das ist keine Bedingung!!! Über neue Leser freue mich sowieso immer sehr, denn es ist ja auch schön zu sehen, dass das Geschreibsel und die Fotos Interesse finden. ;o). Wenn Ihr also künftig nichts mehr bei mir verpassen möchtet, dann seid Ihr nur drei Clicks davon entfernt.



Ihr Lieben, damit sage ich für heute Tschüß! Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende, genießt die Zeit und macht tolle Flohmarktschnäppchen :o)

Die Treppe ist übrigens noch nicht fertig, wenn es so weit ist, dann werde ich Euch alles ganz ausführlich zeigen und erzählen. Es sind ja schon ein paar Arbeitsschritte, aber es sieht soooo schön aus :o))

Bis bald und alles Liebe

Eure Nicole



Freitag, 23. August 2013

Weekend & More



Ihr Lieben,
ich habe mich ja so sehr über Euer Lob und Eure zahlreichen Kommentare und sogar Mails zu meinem letzten Post gefreut. Ich habe gestaunt und war sehr überrascht, dass zum Teil sogar stille Leserinnen mir geschrieben haben, sie würden schon darauf warten, dass ich meine Schätze zum Verkauf anbiete. Euer Lob hat mich wirklich erröten lassen und hat mir aber auch Mut gemacht. Nun, ich sollte vielleicht doch einmal mit unserem Steuerberater sprechen, wie sich das mit einem DaWandashop denn verhält. Markus hat mir so schön geschrieben: "Mach Deinen Shop auf, Du hast nichts zu verlieren". Da musste ich wirklich mal zucken, denn er hat ja so Recht... Jedenfalls ganz herzlichen Dank an Euch!

Bei uns ist der Holunder fast erntereif. Ich mag ihn sehr mit seiner kräftigen Farbe bildet er schöne Kontraste in der Natur. Er zeigt uns aber auch den Spätsommer an. An den kühlen Temeraturen morgens und abends kann man deutlich spüren, dass der Herbst kommt. Ich mag den Herbst sehr gerne, aber ich liebe den Sommer und genieße noch die warmen Tage und die Sonnenstrahlen auf der Haut. Ich hoffe, wir bekommen einen schönen und warmen Spätsommer. Meine Fotos heute sind schon spätsommerlich, aber ich finde sie sind richtig schön geworden. Eine natürliche Deko vor der Haustüre.





Ich habe eine kleine alte Löwenterrine genommen, die ich in Belgien auf einem Flohmarkt gefunden habe und mit Steckschaum gefüllt. Zuerst alles schön mit Holunder ausgefüllt und dann vier dicke Rosenköpfe in pastellrosa platziert. Das Hellrosa der Rosen passt so schön zu den kräftigen Beeren und den roten Stielen. Besonders gut gefällt mir, dass alles so schön üppig über den Rand hängt.




Dann haben wir noch ein sehr zeitintensives Projekt gestartet... Aber ich bin schon von den beiden Voranstrichen sooooooooo begeistert. Ich könnte Luftsprünge machen!!!! Ich zeige Euch heute mal einen kleinen Einblick :o)





Ich wollte Euch die Projektfotos nicht gleich als Baustellenfotos zeigen. Denkt Euch also das Malerkrepp an der Wand einfach weg und schaut auf meinen letzten Flohmarktschnapp :o) Diese uralte und schon cremeweiße Milchkanne habe ich auf unserem Flohmarkt vergangenes Wochenende entdeckt und noch viele schöne Schätze mehr. Ich war total begeistert von dem schönen Angebot diesmal!




Und habt ihr es gesehen??? Die (Buche-) Treppe ist weiß!!!!!!!!!!! Oh, ich finde es schön und muss ständig in den Flur rennen und gucken. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Flur ist gleich viel heller und luftiger und es drückt nicht mehr so sehr. Ehrlich, ich bin so glücklich damit. Mein Lieblingsmann hat ganze Arbeit geleistet. Er ist einfach der Beste! Ganz ohne meckern. Er hat mich sogar losgeschickt Farbe zu kaufen  :o) Nein, ganz ehrlich, ich bin meinem Mann sehr dankbar dafür und ich finde es toll, dass er das alles macht und keine Arbeit und Zeit scheut. Danke Schatzi!!!! Wie gefällt es Euch????

So, nun wünsche ich Euch allen ein wunderschönes Wochenende. Genießt es, auch wenn Regen angekündigt worden ist. Ich werde es mir mit Angies Buch Dreams Come True auf dem Sofa gemütlich machen. Das Buch ist ein Traum!!!

Alles Liebe und bis bald

Eure Nicole

Donnerstag, 15. August 2013

Wonderful things...

Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch mal ganz schnell zeigen, was ich in der letzten Zeit so getrieben habe. Wenn ich Zeit hatte, hab ich den Pinsel geschwungen und meinen erstandenen Schätzen ein weißes Kleidchen verpasst. Ich liebe es zu streichen und während ich pinsele kann ich wunderbar abschalten. Ein prima Ausgleich zu meinem oft sehr stressigen Bürojob. Ich habe leider vorher keine Bilder gemacht um Euch einen Vergleich zu zeigen. Für mich ist es aber immer wieder verblüffend zu sehen, welch eine Veränderung weiße Farbe an einem Möbelstück bewirkt und es zaubert mir tatsächlich immer ein Lächeln ins Gesicht.

Wir haben ein relativ kleines Haus und wieder einmal stellt sich für mich die Frage, was soll weichen. An den bildschönen Schränkchen, Rahmen und Kerzenständer komme ich nie vorbei und dieser Fliegengitterschrank war ein absoluter Glücksgriff. Er war in einem sehr schlechten Zustand, aber nun erstrahlt er wieder in neuem Glanz. Aber das Highlight ist die wundervolle und sehr alte Kommode. Ich liebe sie und habe auch für sie eigentlich keinen Platz mehr. Ich muss mir dringend etwas überlegen und immer wieder taucht in meinem Kopf ein kleines Dawanda Shöpchen auf... Ich überlege seit einem Jahr hin und her. Vielleicht komme ich ja auch irgendwann mal zu einem Ergebnis :o) Das eine oder andere Teil werde ich jedenfalls verkaufen müssen...hat mein Lieblingsmann gesagt!

Sind die originalen Beschläge nicht traumhaft?


 





Und auch dieses alte Nachttischchen musste mit zu mir. Ich habe es weiß gestrichen und die Platte in einem  hellen pudrigen grau-rosé Ton abgesetzt.




Zuletzt  noch die schöne Wandkonsole und die Madonna.



Einige Sachen habe ich noch im Schuppen stehen und auch sie warten auf eine Weißkur. Mal sehen, wann ich dazu komme weiter zu pinseln :o)

Euch wünsche ich einen wundervollen Tag und ich bin gespannt, was Ihr zu meinen Fundstücken sagt :o)

Alles Liebe und bis bald!

Nicole

Donnerstag, 8. August 2013

Von der anderen Seite betrachtet...

... findet man das Esszimmer!


Guten Morgen Ihr Lieben,
habt Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Ich freue mich über Euer positives Feedback! Manchmal überlege ich, ob die schwarzen Elemente zu dominant sind in unserem Wohnzimmer und es dadurch zu kühl wirkt. Wegen der farbigen Couch, ist auch nicht viel mit farbigen Kissen zu machen. Vielen von Euch gefällt ja genau diese Couch... Ich ertappe mich dabei, dass ich immer öfters durch die schwedischen Blogs stöbere  und muss sagen, dass der skandinavische, oft eher nüchterne und reduziertere Wohnstil mich immer mehr anspricht. Mal sehen, wohin die Reise führt....




In meinem Esszimmerbereich plane ich noch einige Veränderungen. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem größeren Esstisch, der bestenfalls ausziehbar sein sollte. Die Tischplatte soll aus mehreren einzelnen Bohlen bestehen und die Beine schön kugelig oder mit X-Beinen ;o) Auf jeden Fall nicht mehr so fein und grazil, sondern richtig schön rustikal. Ein Tisch mit Geschichte! Irgendwann finde ich auch den.




Zu meinem letzten Post bin ich auch gefragt worden, welche Flohmärkte ich besuche. Meistens natürlich die Flohmärkte in der Region Koblenz, aber auch in den Bonner Rheinauen und im Rhein-Lahn-Kreis. Zuletzt war ich vor 2 Wochen in Belgien und total begeistert. Das ist einfach eine andere Nummer. Shabby wohin die Äuglein blicken können. Da werde ich auf jeden Fall demnächst noch einmal aufschlagen. Auf der Wunschliste steht aber auch noch ein holländischer Markt. Die Leuchter und den Spiegel aus dem letzten Post habe ich aber tatsächlich auf dem wöchentlichen Flohmarkt in Koblenz erstanden.





Dieser Schrank erinnert mich jeden Tag an meinen Papa. Ich könnte mich alleine deshalb nicht von ihm trennen. Er ist genauso wunderbar wie es mein Papa war!

Zwischenzeitlich ist übrigens schon mein Tauschpaket von der lieben Andrella angekommen. Obwohl alles handmade ist, ging es ruckizucki und ich kann Euch sagen, Andrella legt 1 A Handarbeiten auf den Tisch. Ein Wahnsinn!! Ich bin wie Rumpelstilzchen durch unser Haus gehüpft und habe mir ein Loch in den Bauch gefreut. Sie hat mir eine riesige Freude bereitet. Danke Du Liebe! Irgendwann kann ich Euch auch zeigen, was ich mir gewünscht habe, es dauert aber noch, bis alles seinen Platz gefunden hat :o)

So, für heute habe ich fertig.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, drücke Euch ganz feste und sende liebe Grüße

Eure Nicole