Freitag, 28. März 2014

Niemals geht man so ganz...

So ganz spontan nur für Dich Kim... Kopf hoch, denn alles wird gut - egal wohin die Reise Dich führen wird :o)

Wenn man Abschied nimmt
geht nach unbestimmt
mit dem Wind wie Blätter wehn.

Singt met Abschiedsleed
dat sich om Fernweh drieht
om Horizonte, Salz un Teer.

Wer singe Püngel schnürt
söök wo'e hinjehührt
hätt wie ne Zochvuel nit nur ei Zohuss.

Man lässt vieles hier
Freund ich danke dir
für den Kuss, den letzten Gruß.

Ich will weitergehn
keine Träne sehn
so ein Abschied ist lang noch kein Tod.

Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz immer bei dir.

Wenn't och noch su sticht,
stutz die Flüjel nit
dämm, dä in de Käld kein Zokunft sieht.

Mach 'nem Vagabund
doch et Hätz nit wund,
fleech e Stöck met op singem Wääsch.

Doch dann lass' mich los
sieh die Welt ist groß
ohne Freiheit bin ich fast schon wie tot.

Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz immer bei dir.

Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz immer bei dir.

Ich verspreche hier
bin zurück bei dir
wenn der Wind von Süden weht.

Ich saach nit "Lebwohl"
dat Woot dat klingt wie Hohn
völlig hohl. Maach et joot.

Sieh ich weine auch
Tränen sind wie Rauch
sie vergehn, dieser Käfig macht mich tot.

Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz immer bei dir.

Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz immer bei dir.

Nie verlässt man sich ganz
irgendwas von dir geht mit
es hat seinen Platz immer bei mir.



Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=5maohib--Bk&feature=player_detailpage

Dieser wunderbare so wahre Song von Trude Herr erinnert mich an alle Menschen, die ich bisher ziehen lassen musste. Ich drücke Dich von Herzen.

Alles Liebe

Nicole!

Kommentare:

  1. Ein schöner Post ....ich bin auch traurig das Kim adieu sagt ...
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Puh......ich bekomm den Kloß heute abend nicht aus meinem Hals. Kennst du das, wenn dir die Tränen noch ungeweint in den Augen stehen, du versuchst sie wegzudrücken, endlos zu schlucken, damit das Gefühl doch vergeht und du ohne Tränenschleier (d)einen Text schreiben kannst?


    Liebe Nicole,
    ich danke dir für den so persönlichen Post und auch für deinen so lieben Kommentar bei mir, den ich mit deinem Schmerz gelesne habe. Nicht mit dem kleinen Abschiedsschmerz, weil ich meinen Blog schließe, sondern mit deinem großen Schmerz, weil du schon so viele deiner Lieben verloren hast.

    Ich möchte dir danken, dass du einige dieser intimen Gedanken mit mir geteilt hast und wünsche dir, dass du mit Stärke und voller Herzenswärme (den so ein Mensch bist du) deinen Weg gehen wirst.

    Kennst du diese Zeilen?
    Ich lasse sie mal hier.......


    Du kannst in einer bestimmten Stunden und für bestimmte Menschen zu einem Wort werden oder doch wenigstens in die Nähe dessen kommen, was an dir Wort wäre.
    Ein Wort sein, das kann so aussehen, dass ein Mensch durch dich und das, was du ihm sagst, ermutigt wird, dass er Trost findet, dass er ein Stück Freiheit findet, dass er seinen Schritt in der nächsten Stunde mit mehr Vertrauen setzt. Wenn du zu einem Wort geworden bist, dann gehen Liebe und Klarheit, Vertrauen und Zuversicht aus von dir für jeweils den Menschen in deiner Nähe, der ohne ein solches Wort an seinem Leben und Schicksal verzagte.
    Und vielleicht begegnet dir in einer guten Stunde auch selbst ein Mensch, von dem du empfindest: Was der mir sagt, kommt weiter her als nur von diesem Menschen. Es ist - für mich - das Wort, das mich meint.
    (Jörg Zink)


    Alles Liebe....
    Kim

    AntwortenLöschen

  3. So herzliche Zeilen, liebe Nicole. Ein ganz trauriger Abend, für dich zusätzlich schreckliche Erinnerungen. Es tut mir leid.
    Ich kenne auch ein Lied. Von Nena: "Wunder geschehn"
    ..... ich hoffe ganz ganz doll auf ein Wunder ☆☆☆☆☆☆☆für unsere Kim!
    Liebe Grüße, deine Katja

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott..ich Weine...

    So ein toller Song...

    hach Nicole, ich bin auch sooooo traurig, dabei wollte ich Dir nur schreiben dass ich vonnDir geträumt hab, heute Nacht, und das der Leuchter noch nicht trocken war...jetzt sind wir heute erstmal unterwegs....schicke Dir dann die Bilder...knutsch, Biene<3<3<3

    AntwortenLöschen
  5. In Gedanken bei Dir und verstehe so gut was Du jetzt fühlst!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    das Lied passt so gut!
    Ich habe es schon den ganzen Tag im Kopf.
    Es ist so traurig, dass Kim uns verlässt!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Worte.......♥♥♥♥
    Sei ganz herzlich gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Danke gfür diesen schönen Post ,ich binimmer noch sehr traurig!!!Liebste Grüße Belinda

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne Kim nicht, hört sich aber sehr traurig an...
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nicole,
    schau doch bitte mal auf meinem neuen Blog vorbei.
    Würde mich freuen wenn Du Dich auch beteiligen würdest.
    Liebe Grüsse
    Ivi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole.....ich bin auch über Kim sehr traurig.....sehr passende Worte von dir!

    Machst du bei Ivi mit?

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,
    was für ein schöner, wenn auch sehr trauriger Post…..
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, für Deine lieben Worte :o)